11 Januar 2008

Argentinen Anleihen: Brief an Hessens Ministerpräsident Roland Koch


Heute ist es mal wieder an der Zeit, deutliche Worte zu sprechen. Roß und Reiter müssen genannt werden. Was sich die Gerichte in Frankfurt geleistet haben und sich noch leisten, spottet jeder Beschreibung. Leider ist die marode Justiz ein bundesweites Phänomen und nicht auf Frankfurt beschränkt. Weil der Richterbund jedoch zu den Vorgängen in Hessen eine arg große Schnauze hat und die Frankfurter Gerichte den Komplex Argentinien zu verantworten hat, ist Roland Koch jetzt endlich einmal wachzurütteln.
Wenngleich klar ist, dass das Schreiben von einem Mitarbeiter der Hessischen Staatskanzlei mit dem Vermerk z. A. abgelegt wird. Kleinkariert wie unsere Provinzpolitiker sind, kümmern sie sich vorrangig um die kleinen Dinge und lassen Milliarden gerne sausen. Argentinien, die BenQ Bosse und andere in der großen weiten Welt freuen sich über so viel geballte deutsche Dummheit.

Keine Kommentare: