09 August 2007

Münchner Merkur berichtet über Münchner Praterkraftwerk

Also überrascht war ich heute schon, als der Münchner Merkur einen größeren Bericht
brachte über das wichtige Anliegen der Rettung der Isar. Nicht überrascht, weil es der Merkur war. Schließlich ist dieses in sogenannten urban-intellektuellen Kreisen unterschätzte Blatt die Dokumentationsinstanz für alles, was in München läuft. Überrascht war ich aber über die Qualität. Die Grafik und das Luftbild. Und vor allem die Recherche bei Leuten, die der Autor, Eberhard Geiger, offensichtlich in seinem Notizbücherl hat. Also ein sogenannter Qualitätsjournalist, der alles weiß und alle kennt. Da muss man aufpassen. Ich werde mich also erst mal in der Öffentlichkeit ein bisserl zurückhalten.

Keine Kommentare: