24 November 2006

Siemens: Faires Angebot

Dass Siemens Kohle in eine Auffanggesellschaft für die zu entlassenden Arbeitnehmer steckt, ist fair. Damit steht einer kompletten Betriebsstilllegung unter Zerschlagung des Gesellschaftsvermögen nichts im Wege, falls nicht bessere Optionen bestehen.

Nun ist zu hoffen, dass der Insolvenzrichter endlich die Fakten zur Kenntnis nimmt, die zur Befriedigung der Gläubiger unabdingbar sind. Durch das großzügige Siemens-Angebot besteht jedenfalls keine Veranlassung mehr, sich über die Zukunft der BenQ-Mitarbeiter Gedanken zu machen, zumal diese aufgrund ihrer Qualifikation sowieso auf dem Arbeitsmarkt nachgefragt werden. Viele haben ja schon neue Arbeitsplätze eingenommen.

Keine Kommentare: